Wasserhaushaltsgesetz WHG

Gewässerschutz im Unternehmen – Das Wasserhaushaltsgesetz und seine Auswirkungen

Der Gewässerschutz bildet ein zentrales Element des Umweltschutzes. Durch gesetzlich bindende Verpflichtungen müssen Organisationen einschlägige Anforderungen an den Gewässerschutz erfüllen. Als Gewässerschutz bezeichnet man die Gesamtheit der Bestrebungen, die Gewässer (Küstengewässer, Oberflächengewässer und das Grundwasser) vor Beeinträchtigungen zu schützen. Zweck des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) ist es, durch eine nachhaltige Gewässerbewirtschaftung die Gewässer …

READ MORE →
Kontinuierliche Verbesserung im Umweltmanagement ISO 14001

Kontinuierliche Verbesserung im Umweltmanagement – Dies fordert die ISO 14001

Die fortlaufende Verbesserung bezüglich der Verfahren und Maßnahmen sowie der Umweltziele und Umweltleitlinien ist in jedem Umweltmanagementsystem von zentraler Bedeutung. Die Bezeichnung „fortlaufende Verbesserung“ bezieht sich auf Maßnahmen zur Beseitigung der Ursachen von Nichtkonformitäten. Dabei betrifft die Steigerung der Leistung die Anwendung des Umweltmanagementsystem, um eine Verbesserung der Umweltleistung zu …

READ MORE →
Umweltleistung ISO 14001 - Umweltleistungsbewertung ISO 14031 - Beitragsbild

Umweltleistung gemäß ISO 14001 – so gelingt mit Hilfe der ISO 14031 und Umweltkennzahlen die Umweltleistungsbewertung

Themen wie verbesserter Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung sind immer wieder Bestandteil gesellschaftlicher Diskussionen und haben sich zu einer entsprechenden Erwartungshaltung entwickelt. Ein Beitrag dem gerecht zu werden, ist die Verwirklichung von funktionierenden und effektiven Umweltmanagementsystemen in der Wirtschaft. Für jedes UM-System gemäß DIN EN ISO 14001 ist die Verbesserung der …

READ MORE →
Notfallmanagement Beitragsbild

Notfallvorsorge und Gefahrenabwehr nach ISO 14001 – so sorgen Sie für ein effektives Notfallmanagement

Ruhe bewahren! Dieser oftmals im Unternehmen geäußerte Hinweis ist sicher richtig, die Basis um „Ruhe zu bewahren“ ist jedoch ein langer Prozess, um auch in Stress- und Notfallsituationen das richtige Vorgehen sicher anzuwenden. Die ISO 14001 fordert für die Abwehr von Gefährdungspotenzialen und möglichen Notfällen die Einführung eines systematischen Vorgehens …

READ MORE →
Nichtkonformitäten_Umwelt

Korrekturmaßnahmen im UM-System ISO 14001:2015 – Der typische Ablauf bei Nichtkonformitäten

Die Bearbeitung und Überwachung von Nichtkonformitäten und Korrekturmaßnahmen ist in jedem Umweltmanagementsystem (UM-System oder UMS) von zentraler Bedeutung. Immer, wenn eine Anforderung im UM-System nicht erfüllt wird, ist es umso wichtiger, die Nichtkonformität durch eine Korrekturmaßnahme wirksam zu korrigieren, um auch präventiv ein Wiederauftreten zu verhindern oder vorzubeugen. Aufgrund der Vielzahl …

READ MORE →
Genehmigung

Genehmigungsbedürftige Anlagen – was muss ich als Betreiber gemäß Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) beachten?

Anlagen, welche in besonderem Maße geeignet sind, schädliche Umwelteinwirkungen hervorzurufen oder die Allgemeinheit zu gefährden, sind genehmigungsbedürftige Anlagen. Sie bedürfen einer behördlichen Genehmigung nach Maßgabe des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchG). Wer eine genehmigungsbedürftige Anlage betreibt, muss sich zwingend frühzeitig über das Genehmigungsmanagement Gedanken machen, da Fehler oder Verzögerungen im Genehmigungsverfahren oftmals mit großen …

READ MORE →
Genehmigungsmanagement Umweltverträglichkeitsprüfung - Beitragsbild

Ablauf des Antragsverfahrens zur Genehmigung – dies fordern das BImSchG und das Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung

Für jedes Unternehmen ist es zwingende Voraussetzung, alle bindenden Verpflichtungen aktuell zu kennen und diese im Unternehmen sicher umzusetzen. Neben den „allgemein geltenden Gesetzen“ sind für jedes Unternehmen auch die unternehmens- und standortspezifischen Genehmigungen rechtlich verbindlich. Diese sind oftmals zeitlich begrenzt und müssen frühzeitig in Abstimmung bei der aufsichtsführenden Behörde …

READ MORE →
Umweltprozesse

Betriebliche Planung und Steuerung im Umweltmanagementsystem ISO 14001 und die Bedeutung der Lebenswegbetrachtung – ISO 14001:2015 Serie Teil 10

„Von der Wiege bis zur Bahre“ – Auch wenn die ISO 14001:2015 keine Verfahren im Sinne festgelegter Abläufe mehr fordert, müssen die Zusammenhänge und die sich gegenseitig beeinflussenden Tätigkeiten als Prozess im Managementsystem definiert und festgelegt werden. Die in der Vorgängerrevision unter „Ablauflenkung“ beschriebenen Forderungen wurden im Unterabschnitt 8.1 der …

READ MORE →
UM_Dokumentation

Dokumentierte Informationen gem. ISO 14001 Revision 2015 – So erfüllen Sie die Anforderungen der Norm – ISO 14001:2015 Serie Teil 9

Ein Managementsystem ist immer nur so gut, wie es die Anwendung und Nutzung der zugehörigen dokumentierten Informationen zulässt. Alle Umsetzer des Systems müssen sich dabei darauf verlassen können, die für sie relevanten und notwendigen Informationen zur rechten Zeit am rechten Ort zur Verfügung zu haben. Nur so können die dokumentierten …

READ MORE →
Group Business Team

Interessierte Parteien im Umweltmanagement ISO 14001:2015 – was bei der Betrachtung der Stakeholder zu beachten ist – ISO 14001:2015 Serie Teil 8

Im Rahmen der aktuellen Umweltmanagement Norm DIN EN ISO 14001 : 2015 spielen die interessierte Parteien (Stakeholder) und deren Anforderungen eine bedeutende Rolle für die Erstellung nutzbringender Führung, kontinuierlichen Verbesserung und regelmäßigen Bewertung des Umweltmanagementsystems einer Organisation. Die früheren „interessierten Kreise“ wurden durch die Definition „interessierte Parteien“ erweitert. Um Managementsysteme …

READ MORE →