UM Umweltmanagement ISO 14001

Wie funktioniert die Ökobilanz mit dem Produktlebenszyklus ISO 14001

 

Unter Betrachtung der Ökobilanz (auch Produktlebenszyklus genannt) fordert die Umweltmanagement Norm ISO 14001:2015 im Anwendungsbereich (Kapitel 1, Abs. 3) die Bestimmung von Umweltaspekten (direkt oder indirekt). Ebenso wird in der Umweltmanagement Norm ISO 14001 : 2015 der Produktlebenszyklus in Verbindung mit eventuellen Umweltbelastungen in Verbindung gesetzt. Die Erstellung einer Ökobilanz ist im Bereich der Ermittlung und Bewertung der Umweltaspekte gemäß der Umweltmanagement Norm ISO 14001 nicht direkt gefordert, jedoch könnte durch die Aufstellung einer Ökobilanz nach oder in Anlehnung an die DIN EN ISO 14044 eine deutliche Verbesserung der Umweltleistung durch bessere Identifizierung umweltbezogener Risiken und Gefahren umgesetzt werden.

Somit wird folgendes Ziel verfolgt:

„Steuerung der oder Einfluss auf die Art und Weise, wie die Produkte und Dienstleistungen der Organisation entwickelt, produziert, vertrieben, konsumiert und entsorgt werden. Dabei beugt die Betrachtung des Lebenswegs einer unbeabsichtigten Verschiebung der Umweltauswirkungen innerhalb des Lebenswegs vor“.

Sie möchten mehr erfahren? Lesen Sie hier weiter!

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.