SIX SIGMA

Welche Six Sigma Belts gibt es und welche Six Sigma Rollen nehmen diese ein?

Um Six Sigma erfolgreich im Unternehmen zu implementieren, ist es wichtig verschiedene Six Sigma Rollen bzw. Six Sigma Belts zu definieren. Six Sigma kommt aus Amerika. Dort werden Dingen und Personen gerne plakative Namen gegeben. Aus diesem Grund hat man sich hier, ähnlich wie beim Judo, für ein System mit unterschiedlichen Gürteln (Belts) entschieden.

Die Farbe der Gürtel gibt den Wissensstand im Six Sigma Projekt an – je dunkler die Farbe, desto mehr Fachwissen, Kompetenz und Befugnis ist bei der entsprechenden Rolle vorhanden. Dementsprechend gibt es den White, Yellow, Green, Black und Master Black Belt. Auch ein eine Art Lenkungsausschuss und ein Six Sigma Champion ist im Projekt vorhanden. Im Folgenden wollen wir Ihnen die einzelnen Rollen, sowie deren Aufgabenbereiche, kurz erläutern.

Sie möchten mehr erfahren? Lesen Sie hier weiter!

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.