Lebensmittelsicherheit, HACCP, IFS, BRC & FSSC

Die neue Version 8 des BRC – Global Standard for Food Safety – ist da!

BRC Standard Version 8 - Global Standard for Food Safety_Titelbild

Das Jahr 2018 hatte es in sich, was Änderungen von Lebensmittelsicherheitsstandards angeht. Alles ging damit los, dass schon im Juli 2017 die GFSI-Anforderungen an die Standards geändert wurden, insbesondere in Bezug auf obligatorische Anforderungen zu Food Fraud. Zeitgleich dazu sind die Vorgaben des FSSC 22000 angepasst worden. Seit Januar 2018 werden nun alle Anforderungen der Version 4.1 des FSSC 22000 verbindlich auditiert. Im November 2017 wurde eine Zwischenversion 6.1 des IFS Food veröffentlicht, die seit Juli 2018 Auditgrundlage ist. Da der IFS gerade ohnehin bereits im Revisionsprozess war, zunächst aber nur Food Fraud umgesetzt wurde, wird Ende 2018/Anfang 2019 auch von diesem Standard eine vollständig neue Version 7 erwartet (wir halten Sie auf dem Laufenden). Darüber hinaus ist mit Ausgabedatum September 2018 die neue Version der ISO 22000 erschienen, die auch Grundlage des FSSC 22000 ist und in den nächsten 3 Jahren durch die zertifizierten Unternehmen umgesetzt werden soll. Und nun ist auch im August 2018 die BRC Version 8 Global Standard for Food Safety veröffentlicht worden. Was der neue BRC Standard, die BRC Version 8 – Global Standard for Food Safety für Sie bedeutet, möchten wir zusammen in diesem Beitrag herausfinden.

Weitere spannende Beiträge zum Thema Lebensmittelsicherheit:

(1) Food Fraud – Dies beinhalten die neuen Leitfäden aus den Lebensmittelstandards FSSC 22000 und IFS
(2) Der FSSC 22000 unter der Lupe – Die Anforderungen des FSSC 22000 im Vergleich zu anderen GFSI anerkannten Standards
(3) Der FSSC 22000 Standard – Dies sind die Anforderungen für eine erfolgreiche Zertifizierung 


Ab wann gilt der neue BRC Standard Version 8?

Alle Zertifizierungsaudits werden ab 01.02.2019 nach der neuen BRC Version 8 durchgeführt. Bis dahin wird noch die bisherige Version des Global Standard for Food Safety angewendet.


Wo kann ich die neue BRC Version 8 erwerben?

Die aktuelle BRC Version 8 können Sie über den BRC BookShop herunterladen oder in gedruckter Form kaufen. Der BookShop ist nicht so einfach auf der Homepage des BRC zu finden. Oben rechts auf der Seite finden Sie ein kleingeschriebenes Menü, das sich „Our other websites“ nennt. In diesem Menü finden Sie dann den BRC BookShop. Zusätzlich zu dem Originalstandard, den Sie entweder als freie Ausgabe kostenlos herunterladen (nicht druck- oder kopierfähig) oder als unverschlüsselte Version kaufen können, gibt es auch eine „Interpretation Guideline“ und eine „Guide to Key Changes“, die man kostenpflichtig downloaden kann.

Experten Tipp:
Sollte Ihr nächstes BRC Zertifizierungsaudit nach dem 01.02.2019 stattfinden, achten Sie bitte darauf, dass Sie bis dahin alle neuen Anforderungen bereits im Rahmen Ihrer Internen Audits selbst auditiert haben.


Unser Tipp
Ausbildung:
In unserer Ausbildung BRC / IFS Basiswissen werden Sie mit den Anforderungen des IFS Food und des BRC Standards vertraut gemacht und lernen, diese für ein effektives Lebensmittelsicherheitssystem umzusetzen.


Was ist grundsätzlich neu im BRC Standard Version 8?

Im Rahmen der jeweiligen Arbeitsgruppen ist der Standard den neu auftretenden Problemen innerhalb der Lebensmittelbranche angepasst worden und stellt eine Weiterentwicklung der bestehenden Ausgabe dar. Darüber hinaus gibt es folgende grundsätzliche Schwerpunkte der neuen BRC Version 8:

  • Entwicklung einer Firmenkultur in Bezug auf Produktsicherheit
  • Ausbau der Umgebungsüberwachung
  • Erweiterung der Systeme für Sicherheit und Lebensmittelschutz (Food Defense, Food Fraud)
  • neues Kapitel zu Risikozonen in der Produktion
  • Erweiterung um Anforderungen zum Tierfutter
  • Einbeziehen der Anforderungen der GFSI-Guidance Documents.

Schwerpunkte des BRC Standards sind:

  • Verpflichtung der Führungskräfte
  • HACCP Qualitätsmanagementsystem
  • Gute Herstellpraktiken.

Wie bereits in der Version vorher, können von den Unternehmen im Rahmen der Zertifizierung auch zusätzliche Module mit bewertet werden, wie z.B. Food Safety Modernization Act (FSMA). Es ist ein neues Kapitel 9 „Anforderungen für Handelsprodukte“ eingefügt worden, um auch den Handel mit bereits abgepackter Ware, der in herstellenden Unternehmen ebenfalls Bestandteil des Geschäfts sein kann, abzudecken.

Video: Der HACCP Entscheidungsbaum

Video: Was ist HACCP?


 Sind unangekündigte Audits auch im neuen BRC Standard möglich?

Wie zu erwarten war, gibt es auch in der BRC Version 8 die Möglichkeit, sich für das Programm der unangekündigten Audits anzumelden. Der BRC Standard gibt an, dass die unangekündigten Audits immer mehr in den Vordergrund treten, da das Vertrauen in die Unternehmen und ihre Fähigkeit, sichere Lebensmittel herzustellen, dadurch stark erhöht wird. Wenn Sie an diesem Programm teilnehmen möchten (oder müssen), müssen Sie sich innerhalb von drei Monaten nach dem letzten Audit mit Ihrer Zertifizierungsstelle darüber verständigen. Das Prozedere hierfür wird im Teil III.3 des BRC ausführlich beschrieben.


Die Anforderungen an Hygienezonensysteme wurden in der BRC Version 8 neu strukturiert

Entscheidungsbaum 1 - Hochrisiko- oder High Care Bereich

Abb.: Entscheidungsbaum 1 – Hochrisiko- oder High Care Bereich

In der BRC Version 7 waren in mehreren unterschiedlichen Anforderungen auch solche zu den jeweiligen Hygienezonen dargestellt. Diese Anforderungen im neuen BRC Standard sind nun in der neuen BRC Version 8 in einem speziellen Kapitel 8 „Hochrisiko, High Care und High Care bei Umgebungstemperatur – Risikozonen der Produktion“ zusammengefasst worden. Um herauszuarbeiten, welche Risikozonen ein Unternehmen einrichten muss, sind zwei Entscheidungsbäume vorgegeben.

Der BRC Standard fordert eine Grundrisszeichnung des gesamten Betriebes, in die auch die Hygienezonen eingezeichnet sind. Insbesondere bei der Umsetzung der Präventivprogramme muss der Betrieb entsprechend der einzelnen Zonen spezifische Maßnahmen festsetzen. Hochrisikobereiche müssen durch eine physische Trennung (z.B. Reinraum) von den anderen Bereichen abgetrennt sein.

High Risk Bereiche: Die physische Trennung erfolgt unter Beachtung von:

  • Ausrüstung
  • Mitarbeiter
  • Abfallentsorgung
  • Luftstrom, Luftqualität
  • Strom- und Wasserversorgung
  • Abflüsse.
Entscheidungsbaum 2 - Produkte in Umgebungstemperatur

Abb.: Entscheidungsbaum 2 – Produkte in Umgebungstemperatur

Die Transferpunkte dürfen die Trennung nicht beeinträchtigen. Das bedeutet in der Regel, dass es zwischen den Bereichen Material- und Personalschleusen geben muss. Und die Ströme, z.B. Wasser oder Luft, dürfen nicht vom unreinen in den reinen Bereich fließen. Es sollen grundsätzlich Praktiken zur Minimierung des Kontaminationsrisikos umgesetzt werden. Es versteht sich von selbst, dass diese aus der Gefahrenanalyse des HACCP-Systems hergeleitet werden müssen.  Die gleichen Trennungsanforderungen gibt es auch für High Care Bereiche. Sollte hier keine physische Trennung erfolgen können oder erfolgt sein, so muss eine vollständige Evaluierung der Risiken nachweisbar sein. Es müssen alternative Verfahren zum Schutz des Produktes vor Kontamination umgesetzt sein (z.B. zeitliche Entzerrung der Vorgänge). Auch für High Care Bereiche bei Umgebungstemperaturen müssen aufgrund von Risikobewertungen notwendige Maßnahmen ergriffen werden.

In High Risk und High Care Bereichen müssen Wasserabflüsse so gestaltet sein, dass ein Kontaminationsrisiko ausgeschlossen wird, das heißt entsprechend eines Plans müssen in Abflussrichtung Rückstaus vermieden werden. Darüber hinaus werden für High Risk Bereiche die Zufuhr und der ausreichende Austausch von gefilterter Luft gefordert. Entsprechend einer Risikoanalyse müssen die Luftfilter spezifiziert und regelmäßig getauscht werden. Der geregelte Überdruck der Luft in den High Risk Bereichen sowie die Häufigkeit, in der die gesamte Luft ausgetauscht wird, muss festgelegt und überprüft werden. Zusätzlich dazu gibt die BRC Version 8 dann noch spezielle Anforderungen an Wartung und Reparaturen, Mitarbeitereinrichtungen, Betriebsführung, Hygiene, Abfälle, Schutzkleidung und Hygiene im High Risk und High Care Bereich vor.


Unser Tipp
Gratis E-Learn:
Nutzen Sie den gratis E-Learning Was ist HACCP als Einstieg ins Thema Lebensmittelsicherheit. Sie erfahren unter anderem, was HACCP bedeutet, wer ein HACCP Konzept und steigen kurzweilig in die HACCP Gefahrenanalyse ein.


Auch Food Fraud wird im neuen BRC Standard thematisiert

Bereits in der BRC Version 7 hatte der BRC Standard ein Kapitel dem Thema Food Fraud gewidmet. Dieses ist im Wesentlichen so beibehalten und hat sich nicht verändert. Die Anforderungen der GFSI erfüllte auch die vorherige Version bereits. Lediglich in einigen anderen Kapiteln ist Food Fraud noch einmal aufgegriffen worden, z.B. Lieferantenbewertung (Einkauf).


Die Anforderungen aus dem neuen BRC Standard Version 8 an die Umgebungsüberwachung

In einem neuen Kapitel 4.11.8 fordert die  BRC Version 8 risikobasierte Überwachungsprogramme für die Umgebung der Produktion. Im Fokus stehen hier Maßnahmen gegen Krankheits- und Verderbniskeime. Es könnte sich hier zum Beispiel um Luftkeimbestimmungen, Abklatschproben, Stufenkontrollen oder ähnliche Untersuchungen handeln. Dabei müssen folgende Vorgaben im Unternehmen definiert sein:

  • Stichprobenplan
  • Orte der Stichprobenentnahme
  • Testhäufigkeit
  • Zielorganismus
  • Testmethoden
  • Aufzeichnungen und Auswertung der Ergebnisse.

Es müssen angemessene Grenzwerte und entsprechende Korrekturmaßnahmen für den Fall von Abweichungen davon festgelegt werden. Der Überwachungsplan muss mindestens einmal jährlich überprüft und bei Bedarf angepasst werden.

Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen,
Ihre Ute Wedding


STOP_BlogGerne teilen wir unser Wissen mit Ihnen, bitte beachten Sie dennoch, dass die Inhalte der Blogbeiträge urheberrechtlich geschützt sind.

Durch die Publizierung der Blogbeiträge sind Sie daher nicht berechtigt, diese zu verkaufen, zu lizenzieren, zu vermieten oder anderweitig für einen Gegenwert zu übertragen oder zu nutzen. Sie sind weiterhin nicht berechtigt, die Inhalte der Blogbeiträge in eigenständigen Produkten, welche nur die Inhalte der Blogbeiträge selbst beinhalten oder als Teil eines anderen Produkts zu vertreiben. Weiterhin dürfen Inhalte dieses Blogs auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers verwendet werden.
Besten Dank für Ihr Verständnis.

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.