QM Qualitätsmanagement ISO 9001 Prozesse

Was ist der PDCA Zyklus und wie funktioniert der Deming Kreis?

 

Der PDCA Zyklus, auch Deming Kreis genannt, dient der Optimierung des betriebsinternen Qualitätsmanagements. Der PDCA Kreislauf sieht den Problemlösungsprozess in den vier Schritten „Plan – Do – Check – Act“ vor. Ins Deutsche übersetzt heißen die Phasen dieses Prozesses Planen – Umsetzen – Überprüfen – Handeln. Der PDCA Kreislauf geht dabei auf den amerikanischen Physiker William Edwards Deming zurück. Er gilt dadurch bis heute als bedeutender Pionier im Qualitätsmanagement.

Nach dem Zweiten Weltkrieg gehörte er als Wirtschaftsberater zum Kommando von General McArthur, der den Wiederaufbau der japanischen Wirtschaft steuerte. Hierfür nutzte Deming erstmals den sogenannten PDCA Zyklus oder auch Deming Kreis, um seine Vorstellungen einer verbesserungsorientierten Organisation transparent zu gestalten. Die Japaner konnten nun mit Fleiß und Akribie die Idee des Amerikaners aufnehmen und den PDCA Kreislauf umsetzen. Somit konnten sie die weltwirtschaftlichen Schwerpunkte zu ihrem Vorteil setzen. Im Westen hingegen wurde die Anwendung dieser Methode lange nicht richtig verstanden. Auf dieser Seite finden Sie nun einige Anregungen zur erfolgreichen Umsetzung.

Sie möchten mehr erfahren? Lesen Sie hier weiter!

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.