Energie ISO 50001 & EN 16247

Einsparpotenziale und Spitzenausgleich durch Energiemanagement ISO 50001

Ein unternehmensweites Energiemanagement nach ISO 50001 ermöglicht die Kontrolle sämtlicher Energieflüsse im Unternehmen. Dazu gehören die detaillierte Erfassung des Energieverbrauchs und Energieeinsatzes im Unternehmen, das Erkennen der Einsparpotenziale und die Einleitung bzw. Umsetzung der entsprechenden Energieeffizienz-Verbesserungsmaßnahmen.

Ein weiterer positiver Faktor von Energiemanagement ISO 50001 ist und bleibt weiterhin die Kostenersparnis. Durch eine kontrollierte Energienutzung im Unternehmen lassen sich unnötige Energieverbräuche und „Energiefresser“ ausfindig machen und vermeiden. Die Bandbreite reicht vom Einsatz effizienter Technologien bis hin zum Lichtausschalten. Zudem kann man durch die Einführung eines Energiemanagementsystems ISO 50001 vom Spitzenausgleich bei der Energie- und Stromsteuer profitieren.

Info_Quadrat_Orange_354x354
Lesen Sie hier kostenlos den vollständigen Artikel zu diesem Thema!

 

 

2 Comments

  1. MCF
    6. Juni 2013 at 15:40 — Antworten

    Interessant sind die Unterschiede zwischen ISO 500001 und EN 16001.

    Unter anderem zum Vorteil von ISO 500001 fällt , dass sie sich mehr auf die Aspekte der Beschaffung auf Firmenanforderungen konzentriert.

    • 10. Juni 2013 at 10:30 — Antworten

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      da die EN 16001 bereits im April 2012 ersatzlos gestrichen wurde, ist ein entsprechender Vergleich nicht vorgenommen worden.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.