VOREST Aktuell

Mit Food Defense schützen Sie sich vor Erpressung und Sabotage

Sie haben es sicher bereits in den Nachrichten gehört, dass ein noch unbekannter Erpresser laut Polizeiangaben aus Konstanz damit droht, Lebensmittel zu vergiften bzw. bereits vergiftet zu haben. Der Täter fordert von verschiedenen Lebensmittelherstellern und Handelskonzernen hohe Geldsummen: Nach bisherigen Erkenntnissen sollen bereits einige Lebensmittel, darunter auch Babynahrung, mit giftiger Substanz verunreinigt worden sein. Auch, wenn es sich zunächst um eine Drohung handelt – es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Lebensmittel manipuliert wurden und somit eine Gefahr für Verbraucher und deren Gesundheit besteht. Dass dieser Fall deutschlandweit für Aufregung sorgt, zeigt, wie schwerwiegend die Auswirkungen absichtlicher Sabotage von Lebensmitteln und die Erpressung von Lebensmittelherstellern sein können.

Mit einem Food Defense System erhöhen Sie den Produktschutz und können Ihr Unternehmen und Ihre Lebensmittelprodukte vor genau solchen absichtlichen Eingriffen schützen oder zumindest das Risiko einer Sabotage minimieren.


Das E-Learning Seminar Food Defense zeigt, wie Sie sich vor absichtlicher Sabotage  und Erpressung schützen

Der aktuelle Fall der Erpressung von Lebensmittelherstellern zeigt, dass in der Lebensmittelindustrie Gefahren nicht nur aufgrund von Unachtsamkeit der Mitarbeiter oder mangelnder Sicherheitskontrollen auftreten können – auch absichtliche Eingriffe können negative Auswirkungen auf die Lebensmittelsicherheit haben. Vergiftete Lebensmittel sind für alle Beteiligten schädlich – betroffene Lebensmittelproduzenten erleiden einen Image Schaden und die Gesundheit der Verbraucher wird akut gefährdet. Kenntnisse zum Schutz vor Sabotage, z.B. durch gezielte Gefahrenanalysen, sind demnach von zentraler Bedeutung, um die Produktsicherheit nachhaltig zu gewährleisten. Unser E-Learning Seminar Food Defense bietet Ihnen dafür die optimale Lösung! Mit unserer Schulung bringen Sie Ihr Fachwissen jetzt online, orts- und zeitungebunden auf den aktuellsten Stand!

In dem E-Learning Seminar Food Defense erfahren Sie, wie Sie potenzielle Gefahren analysieren und durch entsprechende Maßnahmen Ihr Unternehmen sowie Ihre Lebensmittelprodukte vor beabsichtigter Sabotage schützen. Gefahren können dabei verschiedene Ursachen haben – sei es ein verärgerter Mitarbeiter oder Kunde oder gar ein terroristischer Angriff.  Eine Kontamination darf in keinem Fall bis zum Verbraucher durchdringen. Auch Lebensmittelsicherheisstandards, wie IFS, BRC oder FSSC 22000 enthalten Anforderungen zum Thema Food Defense, um Verbraucher zu schützen. In unserem E-Learning Seminar lernen Sie diese Anforderungen kennen und erfahren gleichzeitig, wie Sie bei der Implementierung eines Sicherungssystems vorgehen. In verschiedenen Videos zeigt Ihnen Ihre Trainerin, wie Sie eine Food Defense Gefahrenanalyse durchführen, um so das Gefahrenpotenzial zu ermitteln. Außerdem erläutern wir Ihnen, wie Sie mittels geeigneter Vorsorgemaßnahmen das Risiko einer absichtlichen Lebensmittelkontamination reduzieren. Die Inhalte dieses E-Learning Seminars sind dabei 1:1 identisch zu den Inhalten der Präsenzschulung Food Defense. Dabei ist die Wertigkeit beider Kursformen gleich – auch bei der E-Learning  Schulung erhalten Sie eine Qualifikationsbescheinigung in Deutsch und Englisch, mit der Sie Ihre Kenntnisse nachweisen können. Zudem können Sie dieses Food Defense E-Learning Seminar während der gesamten Zugriffsdauer beliebig oft wiederholen, pausieren und später an der gleichen Stelle wieder fortsetzen.



Die Inhalte des Food Defense E-Learning Seminars

Jeder der hier aufgeführten Wissensbausteine wird Ihnen in dem E-Learning Seminar Food Defense von unserer Lebensmittelexpertin in einem Themenvideo umfangreich vorgestellt. Abgerundet wird jeder Wissensbaustein durch eine thematisch passende interaktive Übung. So wird gewährleistet, dass der Spaß am Lernen nicht zu kurz kommt und Sie das Gelernte im Anschluss direkt in der Praxis umsetzen können.

Food Defense Definition – Ihre Einführung ins Thema Lebensmittelsicherheit
• Bedeutung von Food Defense und vom Produktschutz
• Safety und Security
• PAS 96
• Food Defense Aufgaben, Ziele und Vorgaben

Lebensmittelunternehmen als Zielobjekt absichtlicher Angriffe
• Mögliche Ursachen für Sabotage
• EU-Grünbuch zur Gefahrenabwehr
• FDA und USDA und deren Food Defense Vorgaben
• FDA Industrieanleitung
• FSIS Guide

Risikobewertung durch die Food Defense Gefahrenanalyse
• Bewertung des Risikos durch die CARVER Shock Methode
• VACCP / TACCP Modelle
• TACCP Analyse – Fließdiagramme zur Einteilung des Betriebs als Grundlage der TACCP Analyse
• Arten der TACCP Analyse
• Gefahrenanalyse und Gefahrenbewertung durch die Food Defense Risikomatrix

Tipps und Trick zur Food Defense Umsetzung in der Praxis
• Lebensmittelunternehmen – Sicherheitskritische Bereiche, Werksgelände und Umgebung
• Technische Einrichtungen
• Besucher und Mitarbeiter
• Produkte und Prozesse
• Das Food Defense Programm

IFS Anforderungen zum Thema Food Defense
• Anforderungen aus Kapitel 6.1 – Bewertung der Absicherung
• Anforderungen aus Kapitel 6.2 – Standortsicherheit
• Anforderungen aus Kapitel 6.3 – Personal und Besucher
• Anforderungen aus Kapitel 6.4 – Externe Kontrollen

Abschlussquiz zur Überprüfung Ihres Wissens

WEITERE INFOS:  Weiterführende Informationen zu den Inhalten und Preisen oder zur Nutzung dieses E-Learnings erhalten Sie
‏                                          unter Food Defense E-Learning Seminar.


Weitere Informationen rund um das Food Defense E-Learning Seminar

Was ist das Ziel des Food Defense Seminars?
Das Ziel dieses E-Learning Seminars ist die Vermittlung der Kenntnisse zu den Hintergründen für Food Defense und der typischen Schwachstellen von Lebensmittelunternehmen. Sie erfahren außerdem, wie Sie Ihr Unternehmen durch Food Defense Gefahrenanalysen vor Sabotage schützen können.

An wen richtet sich das E-Learning Seminar?
Diese E-Learning Schulung richtet sich an alle HACCP-Teammitglieder, Hygienebeauftragte, Qualitätsmanagement- beauftragte sowie Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen der Lebensmittelwirtschaft.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?
Für die Teilnahme an dieser E-Learning Schulung sind Vorkenntnisse zur Risikobewertung und der Durchführung von Gefahrenanalysen hilfreich. Diese sind allerdings nicht zwingend  erforderlich.

Erhalte ich einen Schulungsnachweis?
Nachdem Sie das Abschlussquiz erfolgreich absolviert haben, erhalten Sie eine personalisierte Qualifikationsbescheinigung in Deutsch und Englisch. Da die Schulungsinhalte analog zu denen der Präsenzschulung sind, ist auch die Qualifikations- bescheinigung bei beiden Kursformen absolut identisch.


Wichtige Rahmendaten

Termine & Schulungsorte:
Jederzeit – unabhängig von Zeit und Ort

Dauer:
5 Stunden – abhängig von Ihrer individuellen Lerngeschwindigkeit

Dauer der Zugriffsberechtigung:
2 Monate auf der E-Learning Plattform der VOREST AG

Preis:
599,00 EUR zzgl. MwSt.

Food Defense E-Learning Seminar - InhalteFood Defense E-Learning Seminar - Wissensbausteine

Weitere Informationen und Nutzung der Food Defense E-Learning Schulung

Sie wünschen weitere Informationen zu den Inhalten, Preisen oder zur Nutzung des E-Learnings? Oder möchten  Sie einfach nochmals genau sehen, was Ihnen das  E-Learning  Seminar Food Defense bietet? Klicken Sie einfach auf den entsprechenden Button und erfahren Sie mehr zu Ihrem E-Learning Erlebnis!


M_Paul_2015VOREST AG – unser TIPP
Sie haben Fragen oder wünschen eine individuelle E-Learning Schulung?
Dann lassen Sie sich ein persönliches Angebot erstellen – wir beraten Sie gerne:

Maria Paul
Produktmanagement Training & PRO SYS
Tel.: 07231-922391-27
E-Mail: mpaul@vorest-ag.de

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *