Mizenboushi

Die QS Methode Mizenboushi – wie Sie Ihr Unternehmen im frühen Produktentstehungsprozess mit dem DRBFM Design Review Based on Failure Mode unterstützen

Bananen werden unreif geerntet und grün ausgeliefert. Erst nach weiterer Reifezeit beim Zwischenhändler oder noch beim Endverbraucher werden diese genießbar. Dieses Vorgehensmuster hat sich auch in der Industrie herausgebildet und wird von den Herstellern mit dem harmlos klingenden Begriff der „kundenseitigen Anpassung“ verniedlicht. Im Klartext bedeutet dies: In der Entwicklung …

READ MORE →
Wissen_Kommunikation

Die Ressource Wissen – stellen Sie die Kenntnisse für einen geregelten Informationsaustausch im Qualitätsmanagement sicher – ISO 9001:2015 Serie Teil 8

Wissen + Kommunikation = Information. Diese Formel bezeichnet die Idee der ISO 9001:2015, dass sich moderne Organisationen in einem  permanenten Entwicklungsprozess befinden und deshalb das Wissen, welches für die Durchführung  der Prozesse erforderlich ist, aufrechterhalten und intern verteilen müssen (Informationsaustausch). Falls Sie möchten, könnten Sie die nachfolgende Gleichung direkt anschließen: …

READ MORE →
Wertschoepfungsprozesss

Machen Sie Ihren Wertschöpfungsprozess fit für die Anforderungen der revidierten ISO 9001:2015 – ISO 9001:2015 Serie Teil 7

Das Ziel jeder unternehmerischen Tätigkeit ist eine Wertschöpfungsaktivität, indem ein Unternehmen durch die Kombination von Boden, Kapital, Arbeit und Information etwas schafft, was einen höheren Wert hat als die Summe des Werts der hierfür eingesetzten Produktionsfaktoren. Will ein Unternehmen erfolgreich sein, sollte es seine Prozesse (Wertschöpfungsprozess) so optimieren, dass eine maximale …

READ MORE →
outsourcing-iso-9001

Outsourcing, Lieferanten und Beschaffung – wie Sie externe Bereitstellungen gem. den ISO 9001 : 2015 Anforderungen regeln – ISO 9001:2015 Serie Teil 6

„Der Trend zum Outsourcing hält unvermindert an.“ Diese Aussage beschreibt die aktuelle Schlagzeile der Börsen-Zeitung. Da passt eine Statistik genau in das Bild, die den Wertschöpfungsanteil der Lieferanten im Automobilbereich am weltweiten Automobilbau im Zeitraum 1985 bis 2015 darstellt. Betrug der Anteil der Wertschöpfung der Automobilhersteller 1985 noch fast 50 …

READ MORE →
Figur_Tafel

Mitarbeiterschulung – Professionelle Mitarbeiterqualifikation durch interne Weiterbildungsmaßnahmen

  Der wichtigste Punkt bei Weiterbildungsmaßnahmen ist die Frage nach deren Nutzen: Zum einen dem Nutzen für den Mitarbeiter, zum anderen für das Unternehmen. Wichtigster Punkt im Vorfeld der Planung der Weiterbildungsmaßnahmen ist somit, konkrete Ziele an die einzelne Mitarbeiterschulung aufzustellen und diese mit den betreffenden Mitarbeitern abzustimmen. Aus organisatorischer Sicht ist ein …

READ MORE →
st-_galler_modell

Das St Galler Management Modell und die Ähnlichkeit zur ISO 9001 : 2015 – ein Vergleich schafft besseres Verständnis der Qualitätsmanagement Strategie

Im Vergleich zum Zeitpunkt der ersten ISO 9001 in 1987 hat sich die Umwelt, in der ein Unternehmen tätig ist, gravierend verändert. Den ersten Normversionen ging es noch darum, Struktur im Qualitätsmanagement ISO 9001 zu schaffen, um den Zufall in den Unternehmen durch systematisches Vorgehen zu ersetzen. Der Kunde spielte …

READ MORE →
quality-gates

Wichtige Meilensteine im Projektmanagement – so sichern Sie durch Quality Gates Ihren Entwicklungsprozess ab

Eine Qualitätskontrolle darf nicht erst bei dem Output eines Prozesses einsetzen. Um Irrwege frühzeitig erkennen zu können, sind im Prozessablauf regelmäßige „Abschnittskontrollen“ in Form von „Quality Gates“ nötig. Nun könnte man anmerken, dass uns mal wieder alter Wein in neuen Schläuchen verkauft werden soll, denn diese Abschnittskontrollen haben wir im …

READ MORE →
final_neu

Tätigkeiten nach der Lieferung – dies fordert die ISO 9001 in Bezug auf Gewährleistung und Ersatzteilpflicht

  Die ISO 9001 : 2008 erwähnt die „Tätigkeiten nach der Lieferung“ in den Kapiteln 7.2.1 „Ermittlung der Anforderungen in Bezug auf das Produkt“ und 7.5.1 „Lenkung der Produktion und der Dienstleistungserbringung“. Sie lässt uns danach jedoch im Unklaren, was dabei genau zu beachten ist. Die ISO 9001 : 2015 …

READ MORE →
Final

Die ISO 9000 als Basis für die Interpretation der ISO 9001 : 2015 – Diese Bedeutung haben QM Grundsätze für Ihr Qualitätsmanagementsystem – ISO 9001:2015 Serie Teil 5

Häufig wird von einem Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9000 gesprochen. Doch dies ist eigentlich nicht korrekt, denn DIN EN ISO 9000 definiert kein QM-System. Die Norm ISO 9000 bildet durch QM Grundsätze vielmehr die Grundlage für das richtige Verständnis und die richtige Interpretation und damit für die korrekte Umsetzung der Internationalen Norm …

READ MORE →
ISO 9001 Zertifizierung – QM Zertifikat richtig nutzen

Die Freude der Zertifizierung ist groß – wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr QM Zertifikat richtig nutzen und regelkonform verwenden

  Ein Unternehmen, welches Nachhilfe-Leistungen anbot, warb für seine Dienstleistungen mit den Worten „TÜV-geprüfte Nachhilfe“. Ein Kläger erachtete diese Werbung mit Bezug zu einer Zertifizierung als irreführend und forderte das Unternehmen zur Abgabe einer Unterlassungserklärung auf. Da das Unternehmen dies und einen Einigungstermin bei der Einigungsstelle der Industrie- und Handelskammer abgelehnt hatte, …

READ MORE →